Christien Vogt

Chris­ti­en Vogt
Fach­an­wäl­tin für Fami­li­en­recht

Rechts­an­wäl­tin Chris­ti­en Vogt hat ihren Tätig­keits­schwer­punkt im Fami­li­en­recht und kennt die Sen­si­bi­li­tät des The­mas, wel­ches gra­vie­ren­te Aus­wir­kun­gen für alle Betei­lig­ten haben kann. Daher steht sie ihren Man­da­ten immer mit hohem Enga­ge­ment zur Sei­te, wenn Fra­gen zur Tren­nung, Schei­dung, dem Unter­halt oder dem Güter­recht auf­kom­men. Neben die­sen Schwer­punk­ten hat sie sich noch auf die Füh­rung von Sor­ge- und Umgangs­ver­fah­ren spe­zia­li­siert.

Auch der Eltern­un­ter­halt, der in den letz­ten Jah­ren an Bedeu­tung gewon­nen hat, ist eines der The­men des Fami­li­en­rechts, die sie bear­bei­tet. Neben dem Schwer­punkt im Fami­li­en­recht berät und beglei­tet Rechts­an­wäl­tin Chris­ti­en Vogt Ihre Man­dan­ten auch im Miet­recht sowie im all­ge­mei­nen Zivil­recht.

 

Wäh­rend ihres Stu­di­ums der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Mainz, war Rechts­an­wäl­tin Chris­ti­en Vogt schon für ver­schie­de­ne Rechts­an­walts­kanz­lei­en im Bereich des Fami­li­en­rechts foren­sisch tätig. Auch wäh­rend des fol­gen­den Refe­ren­da­ri­ats am Land­ge­richt Wies­ba­den arbei­te­te sie im Bereich des Fami­li­en­rechts. 2009 wur­de ihr auf­grund ihrer beson­de­ren theo­re­ti­schen Kennt­nis­se und prak­ti­schen Erfah­run­gen die Zusatz­qua­li­fi­ka­ti­on „Fach­an­wäl­tin für Fami­li­en­recht“ ver­lie­hen.

Neben ihrer Tätig­keit als Rechts­an­wäl­tin ist sie seit 2008 Fach­au­to­rin und Mit­kom­men­ta­to­rin des Kom­men­tars zum Rechts­an­walts­ver­gü­tungs­ge­setz (RVG) Rehberg/Asperger/Vogt/ u.a., ins­be­son­de­re zu dem The­ma Gebüh­ren im Fami­li­en­recht.